„Wir wollen dich als Botschafter“ – Gut gedacht, schlecht gemacht!

Ja ist es denn so schwer?
Da lässt sich Facebook in epischer Breite über Gewinnspielrichtlinien aus („Richtlinien für Promotions“, http://www.facebook.com/promotions_guidelines.php) und trotzdem meinen viele Seitenbetreiber immer noch, dass diese zwar für alle Anderen gelten – für eigene Promotions natürlich nicht!

Aktuelles Beispiel: die Aktion Wir wollen dich als Botschafter von America Unlimited GmbH und Capital Region USA (Deutschland).

Wir wollen dich als Botschafter

Werde Botschafter der Capital Region USA und gewinne mit America Unlimited eine tolle Reise in die Region!

Die Capital Region USA – die Hauptstadtregion Amerikas, die sich aus Washington DC, Maryland und Virginia zusammensetzt – sucht DICH als neuen Botschafter. Bewirb dich jetzt auf dieser Seite als Vertreter der Region und gewinne eine 7-tägige Reise für zwei Personen in die Capital Region USA mit America Unlimited – inklusive Flug, Hotel und Mietwagen.

WIE DU BOTSCHAFTER FÜR DIE CAPITAL REGION USA WIRST
Überzeuge mit deiner eigenen Kampagne so viele Menschen wie möglich, dass du die beste Wahl bist, um die Capital Region USA zu vertreten. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Für deine Kampagne kannst du beispielsweise ein Werbeplakat von dir anfertigen, einen Spot drehen oder Flyer verteilen. In jedem Fall sollte deine Kampagne typische Elemente aus Washington DC, Maryland oder Virginia aufgreifen. Poste dann einfach ein Bild von deiner Kampagne auf unsere Facebook-Seite.

Im Infotext kannst du jederzeit sehen, wer sich aktuell in den Top 5 befindet. Als Botschafter sorgst du anschließend dafür, dass die Hauptstadtregion Amerikas bekannter wird, indem du Berichte, Fotos oder Videos von deiner Reise postest. Gewinnen wird der Teilnehmer, mit der kreativsten Kampagne und den meisten Likes (Kreativität 50% / Likes 50%).

Viel Spaß und viel Erfolg wünschen das America Unlimited Team und die Capital Region USA!

In anderen Worten: Die Bewerber posten auf der Pinnwand ihre kreativen Einfälle – Fotos, Videos, Texte – als „Bewerbung“ und lassen ihre Freunde auf den „Gefällt mir“-Button drücken.
Nett gedacht, schlecht gemacht!
Abgesehen davon, dass man nicht von einem fairen Verfahren sprechen kann, wenn man bedenkt, dass manche Bewerber einfach mehr und klickfreudigere Freunde als andere haben, widerspricht das schlicht und ergreifend den Facebook Richtlinien:

5. Du darfst keine Facebook-Funktionen – wie z. B. die „Gefällt mir“-Schaltfläche – zur Abstimmung über eine Promotion verwenden.

Und was sagt der Seitenbetreiber von Wir wollen dich als Botschafter dazu? Tjo, also das würde ja bei ihm nicht zutreffen, es gäbe da ja auch noch einen 50% Juryentscheid und überhaupt, er hätte da eine Sondergenehmigung… und solche unpassenden Hinweise, hm, die sieht man auch nicht gern und wirft Agent Robinson einfach mal von der Seite.
Blockiert, aus die Maus, schreib- und kritikunfähig 🙂 und ich bin nicht die Einzige!

So nicht, Wir wollen dich als Botschafter!

Ich lasse euch auf diesem Weg mal zwei Links da:

1. Thomas Hutter erklärt Facebook-Gewinnspiele

2. Umgang mit Kritik auf Facebook

Ich hoffe, ihr nehmt euch nicht nur die Richtlinien zu Herzen! Denn was bringt eine schön gedachte Aktion, wenn man sie nicht richtig umsetzen kann? Und am Ende die Seite gelöscht wird? Dann wäre die Mühe aller Bewerber komplett umsonst und die Enttäuschung riesig.
Ihr habt schliesslich mit dem 50% Juryentscheid die Spielregeln schon mal nachträglich geändert (http://www.facebook.com/AmericaUnlimitedBotschafter/posts/362487567114248) – warum wird auf weitere Kritik mit Beitragslöschung und Verbannung von Fans reagiert?

Bis auf Weiteres ist diese Aktion mein „FLOP DER WOCHE“.

Und dazu, dass die Bewerber die Pinnwand nun schon für eigene „Gefällt-Mir-Gewinnspiele“ missbrauchennutzen, um ihre Chancen zu steigern:


http://www.facebook.com/photo.php?fbid=287496831314929&set=o.315580958471576&type=1 <- BilligUmsonsthandy zu gewinnen

sag ich ja schon gar nichts mehr, denn das führt diese Aktion eigentlich komplett ins Absurde…


Update 6.2.2012

Na da staunt der Fachmann und der Laie… 🙂

Quelle: http://www.facebook.com/AmericaUnlimitedBotschafter/posts/366735200022818

Wir wollen dich als Botschafter hat nicht nur die FB Sondergenehmigung für Pinnwandspielchen,  sondern bekommt frei Haus auch noch die IP-Adresse von anderer Leute „gehackter“ Accounts. Wow. Da sollte man doch noch mal über das Thema MärchenerzählenDatenschutz nachdenken 🙂

Auch Passwörter bleiben nicht verborgen:

„Es war definitiv ein Teilnehmer, da das vom Hacker eingestellte Passwort auf diese Gruppe anspielte. Wir bleiben dran.“

Update 15.2.2012

Hier ein interessanter Artikel zum Thema Fans blockieren: „Facebook Fanpage: Möglichkeiten und Grenzen des Hausrechts

„Rein theoretisch kann man von Nutzern verklagt werden, wenn man sie ausgesperrt hat. Das dürfte bei Facebook-Seiten jedoch so gut wie nie passieren.“

Wäre doch mal ganz spannend…

Update 31.3.2012

Tatsächlich wurde, nach welchen Kriterien auch immer, eine Siegerin gekürt. Seitdem liegt die Seite brach. Toller Werbeeffekt :-/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flop der Woche abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Wir wollen dich als Botschafter“ – Gut gedacht, schlecht gemacht!

  1. Andi schreibt:

    jo meine kommentare löschen die auch alle.
    komische aktion also seriös nicht…

  2. Sanne schreibt:

    Leider keine Kontaktdaten gefunden, deswegen als Kommentar hier: Guck mal auf http://www.facebook.com/pages/internet-benefit/129342680503101?sk=wall – „Wir verlosen ein iPad 2 32 WiFi, 3 G in Schwarz, einen Pod 32 GB, sowie ein iphone 4S, 32 GBunter allen, die unsere Seite gut finden.“ –> Das finde ich mal wieder beachtenswert.Kaum Fans, kein Impressum – das wird doch garantiert der nächste iPad Fake?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s